Systemlösungen

Mit den bisher erwähnten Systemen bilden wir immer dann, wenn die herkömmliche Ausführung nicht zum Ziel führt Kombinationen, Varianten und Neuentwicklungen auf erprobter Basis.

So wird zum Beispiel ein zweispuriger Rollenkettenförderer mit entsprechend geformten Aufnahmen versehen ein Gelenkwellentransport für die Automobilherstellung. Ähnlich aufgebaut ist daraus ein kontinuierlicher Senkrechtförderer für gefrorene Butterblöcke geworden. Rollenförderer mit Laufrädern auf Schienen werden mit den entsprechenden Pneumatikbauteilen kombiniert zum Querverfahrwagen. Mit motorisch angetrieben Exzenterwellen oder Kniehebelmechanik heben wir in Kettenhubumsetzern Fördergut von dem einem Förderer ab und setzen es auf einem integrierten, anderen Förderer wieder auf und bringen so Leicht- und Schwergewichte um die Ecke.

 

 

Diese Seite drucken Weiter





(C) 2010 - www.schulz-busch.de. Alle Rechte vorbehalten  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Kontaktformular

  |  

Haftungsausschluss

  |